Reform des Baurechts zum 1. Januar 2018

Am 1. Januar 2018 tritt das „Gesetz zur Reform des Bauvertragsrechts und zur Änderung der kaufrechtlichen Mängelhaftung“ in Kraft. Die Neuregelungen gelten ausschließlich für nach dem 1.12018 geschlossene Verträge, weshalb jeder private Bauherr prüfen sollte, ob ein Vertragsschluss erst 2018 sinnvoll ist. Für Altverträge gilt weiterhin die alte Rechtslage. Einige der wichtigsten Änderungen im Überblick: